Elsava News KW44/19

Rückblick
TSV Großheubach – Elsava Elsenfeld 2:2
Wieder einmal konnten wir gegen eine Mannschaft, bei der es um den Klassenerhalt geht, keinen Sieg einfahren. Der Gastgeber ging nach 15 Minuten durch einen Elfmeter in Führung. Kurz vor der Pause konnten wir das Spiel drehen und gingen dank Hillerich und Langer mit 2:1 in die Halbzeit. Wie so oft konnten wir nach der Halbzeit keine ordentliche Leistung mehr abrufen und kassierten in der Folge den Ausgleich. Großheubach drückte dann noch auf den Sieg und somit mussten wir mit nur einem Punkt die Heimreise antreten.
Tore: Yannick Hillerich (42.), Angelo Langer (43.)

TSV Großheubach II – Elsava Elsenfeld II 3:6
Mit der klaren Zielsetzung, einen Dreier einzufahren, gingen wir ins das Auswärtsspiel beim Tabellenletzten aus Großheubach. Bereits in der Anfangsphase konnten wir durch Noma Adams und Markus Klug die Weichen auf Sieg stellen. Nach dem Anschlusstreffer zum 1:2 zeigten wir uns unbeeindruckt, sodass wiederum Noma Adams bereits zwei Minuten später den alten Zwei-Tore-Abstand wieder herstellte. Nach der Pause hatten wir die Partie weiterhin im Griff und schraubten das Ergebnis bis auf 5:1 in die Höhe. In der Schlussphase ließen wir uns dann unnötigerweise auf einen offenen Schlagabtausch ein, welchen die Hausherren mit einem Doppelschlag (78., 80.) nutzen um auf 3:5 heran zu kommen. Erst mit einem Elfmeter fünf Minuten vor dem Ende konnten wir den Sack zumachen. Tore: 0:1 Noma Adams (2.), 0:2 Markus Klug (9.), 1:3 Noma Adams (22.), 1:4 Markus Klug (54.), 1:5 Noma Adams (72.), 3:6 Christoph Becker (85.)

Vorschau
Sonntag, 03.11.2019
12.00 Uhr Elsava Elsenfeld II – Frankonia Mechenhard II
14.00 Uhr Elsava Elsenfeld – Frankonia Mechenhard

U19
JFG Team Spessart – SG Elsava 1:2 (1:2)
Gegen den Tabellenzweiten gab es als Vorgabe drei Punkte zu holen. Es fing sehr gut für uns an und wir haben bis zur 12. Minute schnell mit 2:0 vorne gelegen. Zwei Chancen, zwei Tore, optimale Ausbeute. Damit sollte etwas Ruhe ins Spiel einkehren. Aber so war es nicht! Jeder Ball, der hinten rauskam konnte vorne nicht unter Kontrolle gebracht werden und so kamen die Bälle zu schnell wieder zurück. Der Gegner hatte einige gute Chancen vergeben und mit einem abgefälschten Weitschuss den Anschluss hergestellt. Nach der Pause wurde es auch nicht besser und wir kamen hinten gar nicht mehr raus. Konterchancen wurden leichtfertig vergeben und Team Spessart spielte viel zu umständlich und klaren Chancen waren Mangelware. Es war ein glücklicher Sieg und so haben wir uns auf den dritten Platz vorschieben können.
Tore: 2x Leo Kaiser

AH-Training im November
Das Training der AH findet am 05.11., 12.11, 19.11 und 26.11 immer Dienstags von 19.30 bis 20.30 Uhr statt. Weitere Infos auf der Homepage oder in Facebook. Ansprechpartner der AH ist Bernd Oberle.

Ausschusssitzung
Die nächste Ausschusssitzung findet am Mittwoch, den 30.10.2019 im Sportheim statt. 19.00 Uhr Vorstandsitzung, 20.00 Uhr Ausschusssitzung. Um vollständiges Erscheinen wird gebeten.