Elsava News KW41/19

Rückblick
Elsava Elsenfeld – VfR Großostheim 2:2 (1:0)
In einer gutklassigen Kreisligapartie erwischten wir einen ordentlichen Start und konnten durch Konstantin Tschumak nach sieben Minuten die 1:0 Führung markieren. Leider ließen wir weitere gute Möglichkeiten ungenutzt und so ging es mit diesem Ergebnis in die Halbzeit. Nach Wiederanpfiff waren unsere Gäste präsenter und konnten sich gute Möglichkeiten erspielen. In dieser Drangphase erzielten wir durch einen tollen Volleyschuss von Sascha Brockel das 2:0. Jedoch konnten wir diese Führung keine zehn Minuten aufrechterhalten. Die Gäste schlugen zweimal eiskalt zu. In den Schlussminuten des Spiels spielten beide Mannschaften mit offenem Visier und drängten auf den Sieg, welcher jedoch keinem der beiden Teams gegönnt war.
Tore: Konstantin Tschumak (7.), Sascha Brockel (60.)

Vorschau
Sonntag, 13.10.2019
13.00 Uhr SV Gencler Birl. A’burg II – Elsava Elsenfeld II
15.00 Uhr SV Gencler Birl. A’burg – Elsava Elsenfeld

U19
SG Elsava – SV Großwallstadt 1:4 (0:1)
Wir hatten uns einiges vorgenommen, um das Spiel erfolgreich zu gestalten, wurden aber in der 2. Minuten mit einem Elfmeter gegen uns jäh ausgebremst. Bis zur Pause hatten wir gute Gelegenheiten zum Ausgleich vergeben. Nach der Pause versuchten wir es weiter, aber bekamen das 0:2. Nach guter Vorarbeit von Alexander Kappes konnte Ben Braunwarth den Anschluss herstellen. Haben dann hinten aufgemacht und sofort das 3. Gegentor bekommen. Es gelang uns nichts mehr und das 4. Tor gab es auch noch. Die Niederlage geht in Ordnung, aber um 1-2 Tore zu hoch. Es wurde gut gekämpft und das will ich sehen.

SG Elsava – Türk Miltenberg 9:0 (2:0)
Habe die Mannschaft wieder umstellen müssen und heute wollten wir auch unbedingt wieder gewinnen. Dementsprechend sind wir zu Werke gegangen. Durch einen guten Angriff über außen sind wir durch ein Eigentor in Führung gegangen. Wir hatten noch gute Möglichkeiten bis kurz vor der Pause liegengelassen, als Leon Roth eine Ecke per Kopfball zum 2:0 verwertete. Nach der Pause konnten wir mit einem Doppelschlag (47./49. Min.) auf 4:0 erhöhen und der Widerstand des Gegners löste sich auf. So schraubten wir das Ergebnis verdient in die Höhe und ich habe allen Ersatzspielern genügend Einsatzzeit gegeben und kräftig durchgewechselt. Ein verdienter Sieg gegen einen relativ schwachen Gegner.
Tore: Leo Kaiser 2, Noah Bauer 2, Leon Roth, Marijan Akrap, Marius Abb, Ismail Qubadi je 1, 1 Eigentor
Nächstes Spiel ist am 12.10.19 um 15.30 in Kleinostheim

AH-Training im Oktober
Das Training der AH findet am 08.10., 15.10, 22.10. und 29.10.2019 immer Dienstags von 19:30 Uhr bis 20:30 Uhr statt. Weitere Infos auf der Homepage oder in Facebook. Ansprechpartner der AH ist Bernd Oberle.