Elsava News KW15/19

Ergebnisse
TV Wasserlos – Elsava Elsenfeld 3:1
Beide Teams lieferten sich ein Offensivspiel, das lange Zeit auf des Messers Schneide stand. Bereits vor dem 1:0 besaßen beide Clubs Möglichkeiten zur Führung. In der 57. Minute konnten wir noch ausgleichen, doch im Gegenzug ging Wasserlos erneut in Front. In der Nachspielzeit machte Wasserlos mit dem 3:1 alles klar.
Torschütze: Lukas Retsch

TSV Amorbach – Elsava Elsenfeld II 4:0
Amorbach ging bereits in der ersten Minute in Führung. Der Sieg hätte auch noch höher ausfallen können.

Vorschau
Spieltag 14.04.2019
13.00 Uhr Elsava Elsenfeld II – (SG) Stadt-/Dorfprozelten
15.00 Uhr Elsava Elsenfeld – Viktoria Mömlingen

Jugend
U19
SV Stockstadt – Elsava Elsenfeld 1:2
In diesem Spiel hatten wir das Glück auf unserer Seite. Mit viel Mühe konnten wir konnten wir nach der Halbzeit mit einem Elfmeter (L.Roth) und einem Kontertor (I.Qubadi) mit 2-0 in Führung gehen. Dann wurde es zum Schluss sehr hektisch und wir bekamen 2 berechtigte Elfmeter gegen uns, die aber unser Torwart (U.Altungeyik) halten konnte. So blieb es beim knappen 1-2 Sieg für uns.

U17
TUS Röllbach – Elsava Elsenfeld 1:6
Der kleine Ausweichplatz in Röllbach kam unserem Gegner sehr entgegen und trotzdem konnte Leon Roth schon nach 8 Minuten mit einem tollen Kopfball nach einer Ecke das 1:0 erzielen. Das 2:0 erzielte Fabio Sulima mit einem Schuss aus 20 Metern in den Winkel .Bis auf ein paar unplatzierte lange Bälle hat der Gegner nach vorne nichts gemacht und stand nur hinten drin .Das 3:0 in der 28 Minute erzielte wiederum Leon Roth mit einem direkten Freistoß. Das 4:0 kurz vor der Pause schoss Alex Kappes aus 16 Metern ins kurze Eck. Das 5:0 erzielte Leo Kaiser nach einer direkten Kombination über die rechte Außenbahn. Das 6:0 markierte Fabio Sulima mit einem direkten Freistoß ins lange Eck.
Tore: Leon Roth 2, Fabio Sulima 2, Leo Kaiser 1, Alex Kappes 1

U15
JFG FC Elsavatal – (SG) Elsava Elsenfeld 0:2
Für das Auswärtsspiel in Elsavatal hatten wir uns viel vorgenommen. Nach der unnötigen Hinspielniederlage wollten wir unbedingt klarstellen, wer die bessere Mannschaft ist, und begannen auf dem schwer zu bespielenden Rasen druckvoll und offensiv. Wir erspielten uns eine Vielzahl an Torchancen, agierten allerdings im Abschluss oft unglücklich. Dem Gegner gelang nur ein einziger Torschuss in der ersten Hälfte, den unser Schlussmann Louis problemlos entschärfte. In der 32. Spielminute durften wir endlich jubeln. Theo eroberte den Ball rund 25 m vor dem gegnerischen Tor und zögerte nicht lange. Mit einem hohen Ball ließ er der Elsavataler Torfrau keine Chance. Mit diesem 1:0 ging es in die Pause.
In Hälfte zwei ließen wir zunächst den Druck und die Konzentration der ersten Hälfte vermissen. Erst nach etwa 10 Minuten beherrschten wir das Geschehen wieder wie zu Beginn. Wieder erarbeiteten wir uns Chance um Chance, und wieder war es nicht die größte aller Gelegenheiten, die zum Erfolg führte. Nach einem Eckball in der 61. Minute kam der Ball zum zweiten Versuch nach Linksaußen. Jannis schlug ihn hoch in den Torraum, wo Theo und die Elsavataler Torfrau hochstiegen, beide aber verpassten. So ging der Flankenball hoch in die Tormitte, und mit diesem zweiten Treffer war das Spiel entschieden. In der zweiten Spielhälfte ließen wir keinen einzigen Torschuss des Gegners zu.
Wieder einmal wurden alle 15 Spieler eingesetzt, und die Trainer waren mit dem Einsatz, der Umsetzung der taktischen Vorgaben und dem Ergebnis sehr zufrieden.
Nächste Woche empfangen wir die JFG Südspessart in Elsenfeld, und auch dabei wollen wir Wiedergutmachung für das verlorene Hinspiel betreiben und unseren dritten Tabellenplatz festigen.