Elsava News KW46/19

Rückblick
Elsava Elsenfeld – Viktoria Mömlingen 0:1 (0:0)
In einer ausgeglichenen Kreisligapartie spürte man von Beginn an den Respekt der beiden Mannschaften voreinander. Kein Team wollte großes Risiko gehen und so ging es nach einer ereignisarmen ersten Halbzeit zum Pausentee. Zu Beginn der zweiten Halbzeit versuchten die Gäste mit hohen Bällen aus dem Halbfeld in unserer Defensive für Gefahr zu sorgen, welche wir aber geschickt verteidigen konnten. Nach rund 70 Minuten dann ein Abbild aus dem Spiel der letzten Woche. Ein eigener Konter endete mit einem Fehlpass im Mittelfeld, den Gegenstoß verwandelte die Viktoria nach zwei schnellen Pässen zum Tor des Tages. Leider fehlte uns in der Schlussphase in der Offensive die Durchschlagskraft und so blieb es bei einer knappen Niederlage.

Elsava Elsenfeld II – Viktoria Mömlingen II 5:0 (4:0)
Mit dem dritten Sieg in Folge verschafften wir uns Luft im Abstiegskampf. Der klaren Zielsetzung einen Heimsieg einzufahren, wurden wir gerecht, indem wir die Gastmannschaft ab der ersten Minute unter Druck setzten. So stand es nach einer knappen halben Stunde durch Tore von Christoph Becker, Noma Adams und Michael Brandl bereits 3:0. Für die Entscheidung vor der Halbzeit sorgte Kevin Nickoll, mit einem direkt verwandelten Freistoß. In der zweiten Halbzeit verwalteten wir die Führung souverän und kamen in der Schlussminute auch noch zum leistungsgerechten 5:0 durch Fabian Oberle.
Tore: 1:0 Becker C. (5.) FE, 2:0 Adams (13.), 3:0 Brandl (27.), 4:0 Nickoll (44.), 5:0 Oberle F. (90.)

Vorschau
Sonntag, 17.11.2019
12.00 Uhr BSC Schweinheim II – Elsava Elsenfeld II
14.00 Uhr BSC Schweinheim – Elsava Elsenfeld

U19
SG Elsava – SV Richelbach 4:1 (1:1)
Zum Ende der Hinrunde habe ich einen Sieg gefordert, um nochmal für die Rückrunde an der Spitze mitzumischen. Es entwickelte sich ein zähes Spiel. Wir wollten von hinten herausspielen und fanden keine Anspielstationen, da Richelbach doch sehr energisch dazwischen ging. So haben wir hinten durch einen Fehler den Ball verloren und lagen 0:1(10.) hinten. Durch eine gute Aktion über die rechte Aussenbahn kam eine schöne Flanke über den Torwart an den 2. Pfosten, wo unser Goalgetter L.Kaiser (20.) goldrichtig stand und zum 1:1 einschieben konnte. Nach der Pause machten wir mehr Druck nach vorne und konnten durch eine sehr gute Einzelleitung das 2:1(57.) erzielen. Danach machte Richelbach hinten auf und wir haben 8 Minuten später das 3:1 erzielt. Danach war der Widerstand endgültig gebrochen und wir ließen den Ball laufen. In der 85. Minute bekamen wir 20 Meter vorn Tor einen Freistoß zugesprochen, den J.Zahn nur an den Pfosten setzte, aber L.Kaiser war zur Stelle und schob zum 4:1 Endstand ein. Ein verdienter Sieg gegen eine Mannschaft, die bis zur Pause sehr gut mithielt und dann zusammengebrochen ist.
Tore: L.Kaiser 3 und K.Fischer. Somit hat L.Kaiser in 8 Spielen 14 Tore erzielt.

AH-Training im Oktober
Das Training der AH findet am 19.11 und 26.11 immer Dienstags von 19.30 bis 20.30 Uhr statt. Weitere Infos auf der Homepage oder in Facebook. Ansprechpartner der AH ist Bernd Oberle.